TAPE ART


"Am Anfang braucht es nicht mehr als eine Wand - wir sorgen dann für den Rest."

Wie tape art funktioniert, zeigen wir dir am besten an Beispiel-Projekten. So ist  eine Arbeit 2013 an unserer Hochschule im Rahmen der Internationalen Konferenz „Touring Consumption“ entstanden (und schmückt bis heute weiterhin die Glaswände), sowie auch die "Galerie der Denker" aus dem letzten Jahr. In der Georgens-Schule haben wir im Dezember 2015 mit Kindern ein Clown-Fisch-Projekt realisiert und im Mai 2016 unseren Teil zum "zusammen leuchten" Festival beigetragen. Ende Juli ließen wir unsere "floating triangles" über ein paar Wände im Kölner Artheater fliegen.




wofür.

 

... sowohl temporär als auch permanent als:

  • Logopräsenz
  • Produktaufmerksamkeit
  • Dekoration, Kunst
  • Navigation (durch Räume)
  • Storytelling

worauf.


... egal ob drinnen oder draußen anwendbar:

  • (Glas-)Wände
  • Fassaden
  • Flure
  • Böden
  • Etagen
  • Plakate

für wen.

 

... Konzepte nach induividuellen Wünschen für:

  • Konferenzen
  • Messen
  • Veranstaltungen, Partys
  • Start-Ups
  • NGOs
  • Unternehmen


references.

tape art.

illustration.

text.